Wissenswertes

Auf Grund der lizenzrechtlichen Situation wird auf der Website www.souls-on-paws.com das Reglement für Hunde-Ausstellungen der SKG nur auszugsweise wiedergegeben, und der vollständige Text wird verlinkt, siehe https://media.wix.com/ugd/eae370_f1d1b9f8e1fa4f00a949681771cecb16.pdf. In diesem Zusammenhang wird auch auf die rechtlichen Hinweise zu "Souls on Paws" verwiesen.

Schweizerische Kynologische Gesellschaft (SKG)
Reglement für Hunde-Ausstellungen (AR)

Ausgabe 2009

...

Art. 9 Klasseneinteilung

Bestimmung des für die Klasseneinteilung bestimmenden Alters

9.1 Bei der Einteilung in die verschiedenen Klassen ist für das jeweils vorgeschriebene Mindest- bzw. Höchstalter das Datum des Tages der Bewertung massgebend.

Ausstellungsklassen

9.2 An internationalen und nationalen Ausstellungen gemäss Art. 1.1 und Art. 1.2 sind folgende Klassen zulässig:

9.21 Die Gebrauchshunde-Klasse (GK) ist offen für Hunde von Rassen, die gemäss den Bestimmungen der FCI zur Erlangung des Titels „Internationaler Schönheits-Champion“ einer Arbeitsprüfung unterworfen sind.

Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

9.22 In der Champion-Klasse können Hunde ausgestellt werden, die bereits den Titel „Internationaler Schönheits-Champion“ der FCI oder einen von der FCI bzw. von einem Landesverband anerkannten nationalen Schönheits-Champion-Titel (z.B. Schweizer Schönheits-Champion, VDH-Champion) errungen haben.

Der betreffende Titel muss beim Einsenden des Meldescheines (Stichtag: Versanddatum bzw. Poststempel) an die AL bereits homologiert sein. Kopien der Belege sind der Anmeldung beizulegen.

9.23 In der Veteranen-Klasse ausgestellte Hunde werden bewertet und platziert.

...

Druantia´s Glen Boy international unterwegs...

Titel „Internationaler Schönheits-Champion“

9.7 Die Anwartschaften für den Titel „Internationaler Schönheits-Champion“ (CACIB) werden nur in der Zwischen-Klasse (ZK) in der Offenen Klasse (OK), in der Champion-Klasse (ChK) und in der Gebrauchshunde-Klasse (GK) in Wettbewerb gestellt. Die mit „vorzüglich“ bewerteten erstplatzierten Rüden und Hündinnen aus den vier Klassen bzw. pro Varietät gemäss FCI-Regelung, konkurrieren je gemeinsam um die Anwartschaften.

Titel „Schweizer Jugend-Schönheits-Champion“, „Schweizer Schönheits-Champion“ und „Schweizer Veteranen-Schönheits-Champion“

9.8 Die Bedingungen für die Vergabe der nationalen Anwartschaften (CAC) und die Homologierung des Titels „Schweizer Jugend-Schönheits-Champion“, „Schweizer Schönheits-Champion“ und „Schweizer Veteranen-Schönheits-Champion“ werden in den AB/AR geregelt.

...

Art. 11 Durchführen des Richtens, Formwerte, Platzierung

Durchführen des Richtens

11.1 An allen Ausstellungen werden in sämtlichen Klassen gemäss Art. 9.2 Rüden und Hündinnen getrennt gerichtet. Bei der Vergabe des Formwertes ist das Verhalten des Hundes angemessen zu berücksichtigen. Als „zurückgezogen“ gilt ein Hund, der vor Beginn des Bewertungsvorganges aus dem Ring genommen wird. Als „fehlend“ gilt ein Hund, der nicht rechtzeitig im Ring vorgeführt wird.

Formwerte

11.2 Für die Bewertung der Hunde in der Jugend-, Zwischen-, Offenen, Gebrauchshunde-, Champion-, Veteranen- und Hors concours-Klasse gelten die nachstehenden Formwerte:

In der Welpen- und Jüngsten-Klasse werden die folgenden Formwerte vergeben:

Die Definitionen der einzelnen Formwertnoten sind in den AB/AR geregelt.

...


zurück Startseite / Wissenswertes / Seitenanfang

Martina Bärtsch / Rheinstrasse 86 / CH - 7000 Chur